Glutenfreie Waffeln mit Feigen-Dattel Kompott
Food

Glutenfreie Waffeln aus dem Kontaktgrill mit Feigen-Dattel-Kompott

{*Werbung|Affiliate}

Fragt mich nicht, wo und wann ich etwas von glutenfreien Waffeln aus Teffmehl gehört habe, aber es ist ein paar Wochen her und NATÜRLICH landete das Teffmehl schnell in einem Einkaufswagen. Schließlich muss ich ja alles sofort ausprobieren.

Kein Problem… wenn da nicht ein kleiner Hinderungsgrund wäre: Wir haben kein Waffeleisen mehr! Ich glaube, es hat bei irgendeiner Schulveranstaltung so arg gelitten, dass es nicht mehr zu retten war. Also landete das Mehl erstmal ganz hinten bei den Trockenzutaten in der Schublade.

 

Glutenfreie Waffeln im coolen Design

Glutenfreie Waffeln mit Feigen-Dattel Kompott

Einige Zeit später ist mir dann unser Kontaktgrill (Wir haben den Tefal OptiGrill GC702D Kontaktgrill*) ins Auge gefallen. Ehrlich gesagt benutze ich ihn kaum, weil ich zu faul bin ihn bei Bedarf aus dem Abstellraum in die Küche zu schleppen. Mein Mann fand ihn damals cool, ich aber komme mit einer Pfanne oder Backofen bestens klar.

Doch als wüsste er… also der Grill und nicht der Mann, dass er zu Höherem berufen ist, schaltete er seine magische Anziehungskraft an und nistete einen kleinen Gedanken in meinem Kopf ein, mit dem ich zuerst gar nichts anfangen konnte. Wie ein Virus durchforstete der Gedanke meinen Speicher, um sich an einer Idee, die in der tiefsten Ecke meines Gedächtnisses versteckt war, festzuklammern. Er legte den Rückwärtsgang ein und zog den Gedanken zügig zu meinem Bewusstsein, wo ein Bild projiziert wurde.

Ein Bild von einer Frau, die Waffeln mit ihrem Kontaktgrill backte. Jetzt war ich nicht mehr zu halten. Waffelteig gezaubert und ausprobiert. Geklappt, lecker, fertig. Juhuu!!

Glutenfreie Waffeln mit Feigen-Dattel Kompott

Glutenfreie Waffeln mit Feigen-Dattel Kompott

 

Und da auf eine Idee meistens die nächste folgt, hatte ich dazu Feigen und Datteln vor Augen.

Glutenfreie Waffeln mit Feigen-Dattel Kompott

 

Die Feigen und Datteln wurden schnell zu einem Feigen-Dattel-Kompott und damit das ganze nicht zu süß wurde, habe ich als Creme einen griechischen Sahne Joghurt gewählt. Tutti completti!! MEGA!!

 

Glutenfreie Waffeln mit Feigen-Dattel Kompott

 

So. Aber… was ist eigentlich Teffmehl?

Teff ist eine Hirseart der Gattung der Liebesgräser… Oh la la! Steht so im Internet, ich habe es mir nicht ausgedacht… hihi. Grundsätzlich ist diese Hirseart das wichtigste Getreide Äthiopiens, wo es zu Fladenbroten, Bier und Viehfutter verarbeitet wird.

Was für uns von großem Interesse ist: die Samen sind glutenfrei und reich an essentiellen Fettsäuren, also reich an Omega-3 und Omega-6.

Ich glaube, das sollte genügen, um euch einen Überblick über dieses „Liebesgras“ zu verschaffen.

 

Jetzt aber zu den Teffmehl Waffeln mit Feigen-Dattel-Kompott!

Drucken

Glutenfreie Waffeln mit Feigen-Dattel-Kompott

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 6 Personen

Zutaten

Waffeln (ca. 12 Stück)

  • 120 g Teffmehl
  • 100 g Maisstärke
  • 3 St Eier Größe M
  • 1/2 TL Weinstein Backpulver
  • 50 g Butter oder Margarine
  • 75 ml Milch optional Wasser
  • 50 ml Agavendicksaft

Feigen-Dattel-Kompott

  • 8 St Feigen
  • 8 St Datteln
  • 2-3 St Limetten
  • 6-8 EL Dattelsirup
  • 2 TL Zimt

optional Griechischer Joghurt

einige ganz Feigen, geviertelt

grüne Pistazienkerne, gehackt

etwas Öl zum einölen der Grillflächen

Anleitungen

  1. Für den Kompott

    Die Datteln entkernen und in kleine Würfel schneiden

    Die Feigen längst achteln.

    Die Limette auspressen. 

    Jetzt alle Zutaten für den Kompott zusammen in einen Topf geben, erhitzen und ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe dünsten.

    Evtl nochmal mit Limette und/oder dem Dattelsirup abschmecken. Es sollte merklich süß-sauer schmecken.

    Beiseite stellen

  2. Für die Waffeln

    Alle Zutaten, außer der Milch mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer glattrühren und dabei nach und nach die Milch hinzufügen, bis der Teig schön glatt und dickflüssig ist.

    10 Minuten ruhen lassen

    In dieser Zeit den Kontaktgrill in die Waage bringen. D.h. ihr legt ein Brettchen etc. drunter, um die Grillfläche waagerecht zu stellen.

    Beide Grillflächen leicht einölen. Am besten mit einem Silikonpinsel. Einmal reicht.

    Dann den Kontaktgrill auf manueller Stufe aufheizen.

    Zuerst eine Probewaffel backen, indem ihr einen vollen Esslöffel Teig in die Mitte gebt. Deckel schließen und ca. 1 Minute backen.

    Dann jeweils zwei Waffeln nebeneinander backen, bis der Teig verbraucht ist.

  3. Zum Servieren

    etwas Kompott auf eine Waffel geben, darauf eine Nocke des griechischen Joghurts, ein oder zwei Feigenviertel on top und als Finish mit gehackten Pistazienkernen bestreuen. 

Als Alternative zu dem Feigen-Dattel-Kompott kann ich euch auch die Apfelfüllung von meinem Apfelkuchen empfehlen. Das ist so eine Art Kompott und passt perfekt zu Waffeln… ob aus Teffmehl oder Weizenmehl.

Natürlich reicht für diese Waffeln auch ein normales Waffeleisen, aber cooler aussehen tun die Waffeln aus dem Grill schon irgendwie… oder?

Viel Spaß beim Ausprobieren…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.