Interior

Urban Jungle Bloggers | Hanging plants in a birdcage

Wenn ich ein Wohnaccessoire sehe, das mir gefällt, muss ich es meistens sofort kaufen. Ohne zu überlegen, ob ich den Platz dafür habe. Mein Motto ist oft: Was nicht passt, wird passend gemacht. Und wo kein Platz ist, wird halt Platz geschaffen. Blöderweise dauert es schon mal einige Monate (bei manchen Stücken bin ich auch auf Jahre gekommen…äähemm), bis ich meine Vorstellungen und Ideen umzusetzen pflege. Denn ihr wisst ja…irgendwas ist immer!

So erging es auch den schwarzen Metall-Vogelkäfigen, die ich letztes Jahr bei Ikea entdeckt habe. Sofort formten sich Ideen in meinem Kopf, was ich damit alles anstellen könnte. Und da es die letzten zwei in der Farbe Schwarz waren, legte ich sie schnell in den Einkaufswagen. Immer mal wieder habe ich sie seitdem aus dem Regal genommen, um sie zu betrachten, neue Ideen zu schmieden und diese wieder zu verwerfen.
Bis Igor und Judith von den Urban Jungle Bloggers das Februar Thema veröffentlichten: Hanging Planters! Sofort kamen mir meine im Regal schlummernden stylischen Käfige in den Sinn und nur ein Gedanke: Da geht was!!
Und dieses Mal ging der Plan auf. Endlich würden sie eine Aufgabe bekommen. In luftiger Höhe durften sie in Zukunft einem Stück Natur Schutz gewähren.
Die Umsetzung war sogar leichter, als gedacht. Ich fand auf Anhieb im Baumarkt formschöne und gleichzeitig sehr günstige Tontöpfe, die auch durch die Öffnung der Käfige passten. Nachdem ich sie ordentlich saubergemacht habe, sprühte ich sie mit schwarzem Lack an.
Natürlich habe ich mich für Sukkulenten entschieden, denn auch ich empfinde zur Zeit große Liebe für diese lustigen dickblättrigen Pflanzen in verschiedenen Formen und Größen. Besonders die kleinen Gesellen mag ich sehr gerne…weil sie einfach so niedlich sind.
Nachdem ich die Sukkulenten umgepflanzt habe, wurde es etwas tricky, denn jetzt musste ich die Pflanzen samt Topf durch eine viel zu kleine Öffnung „quetschen“. Bei einer Variante habe ich mich für zwei kleine Pflanzen entschieden, was weniger Probleme bereitete. Aber die Zweite war größer und buschiger! Doch mit viel Geduld, Milimeterarbeit, vorsichtigem Schieben und Drehen, habe ich auch diese Pflanze in den Vogelkäfig bekommen.

 

 

Aufgehängt habe ich meine Hanging Plants dann an einem schwarzen Satinband.

Und jetzt brauche ich eure Hilfe! Weiß irgend jemand von euch, wie die Pflanze heißt, die wie eine „Perlenkette“ oder auch wie „Erbsen an Schnur“ aussieht? Ich habe diese Kleine durch Zufall entdeckt und hätte gerne noch eine Zweite!

Wünsche euch wunderbare Frühlingstage
Monika

18 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.