Mandel Zitronen Cupcakes ohne Zucker
Food

Birthday Mandel Zitronen Cupcakes ohne Zucker

„Happy Birthday Miss Red Fox! Liebe Ioana, zu deinem fünften Bloggeburtstag wünsche ich dir alles Liebe und weiterhin ganz viele großartige neue Ideen, die mich immer wieder begeistern. Ich freue mich sehr, dass ich an deinem Ehrentag, oder besser an der Geburtstagswoche teilhaben darf. Natürlich muss es bei mir zu einem Geburtstag etwas Süßes und Gebackenes geben und deshalb verschone ich auch dich nicht vor sündigen, aber doch gesunden Kalorien, in Form von Mandel Zitronen Cupcakes ohne Zucker. Denn an so einem Ehrentag muss ordentlich geklotzt werden.“

Da ich ja, wie im letzten Artikel erwähnt, meine Ernährung umgestellt habe, verzichtete ich bei diesem Gaumenschmaus aber doch auf Industriezucker und Mehl, aber keine Sorge, man hat trotzdem das Gefühl, kulinarisch gesündigt zu haben. Ich stelle mir noch einen Prosecco dazu vor, denn Kaffee kann ja jeder, nicht wahr?

Mandel Zitronen Cupcakes ohne Zucker

Zu den Mandel Zitronen Cupcakes habe ich aus dem gleichen Teig noch einen Minikuchen gebacken, da ich spontan diese süßen Pappformen gefunden habe. Kann man also auch super als Mitbringsel zum Geburtstag überreichen. Der kleine Kuchen war übringes genaus lange, wie die Cupcakes im Ofen. So, jetzt aber zu dem Rezept:

Mandel Zitronen Cupcakes

Mandel Cupcakes mit einem Zitronen Frosting, beides ohne Industriezucker und glutenfrei.
Gericht: Dessert, Kuchen
Yield: 12 Cupcakes

Materials

Teig

  • 8 St. Bio Eier (M)
  • 80 g Ahornsirup
  • 300 g gemahlene Mandeln mit blanchierten Mandeln wird der Teig feiner
  • 1 TL geriebene Schale einer Biozitrone
  • gemahlene Mandeln für die Form

Zitronenfrosting

  • 120 g Butter Raumtemperatur
  • 100 g Reissirup natürliche Süße
  • 350 g Frischkäse Doppelrahmstufe, kalt
  • 1 EL geriebene Schale einer Biozitrone

Dekoration

  • Heidelbeeren
  • frische Feige
  • Kokosraspel

Anleitungen

TEIG

  • Den Backofen auf 175 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Muffin Backform einfetten und mit gemahlenen Mandeln bestreuen, optional Papierförmchen nehmen
  • Die Eier trennen
  • Das Eiweiß steif schlagen
  • Die Eigelbe mit dem Ahornsirup einige Minuten cremig schlagen
  • Die Mandeln und die geriebene Zitronenschale mit einem Silikonschaber langsam unter die Eicreme rühren
  • Den Eischnee nach und nach sorgfältig, aber vorsichtig unterheben. Wie beim Biskuit sollte nicht zu viel gerührt werden.
  • Den Teig zu 2/3 in die Förmchen füllen
  • 15-20 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen und dann auskühlen lassen.

FROSTING

  • Die weiche Butter mit dem Mixer hell und cremig rühren
  • Den Reissirup nach und nach hinzufügen und weiterrühren, bis die Butter hell und cremig ist
  • Den kalten Frischkäse und die Zitronenschale gründlich mit einem Silikonschaber unterheben. Auch hier muss vorsichtig aber gründlich gearbeitet werden.
  • Das Frosting dann für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank stellen

DEKORATION

  • Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen. Ich habe hier eine glatte runde Tülle benutzt.
  • Dann das Frosting dann kreisrund von außen nach innen auf den Cupcake spritzen
  • Mit Blaubeeren und /oder feinen Feigenschnitzen dekorieren und mit Kokosraspeln bestreuen.

Den Reis- und Ahornsirup habe ich in Gramm angegeben, weil es leichter abzumessen ist: Die Küchenwaage auf Null stellen, dann die volle Sirupflasche abwiegen und so lange abfüllen, bis die Waage das Gewicht Minus dem benötigten anzeigt. Wenn ihr Sirup zum Abwiegen extra noch in ein Glas umfüllt, dann habt ihr jedesmal viel Verlust bei der zähen Flüssigkeit.

Achtet bitte auch darauf, dass der Teig nicht zu lange im Ofen bleibt, sonst wird er sehr trocken. Aber wenn es passiert, dann ist es auch nicht schlimm, denn das Frosting gleicht es gut aus.

Falls ihr keinen Spritzbeutel zur Hand habt, dann tragt das Frosting einfach mit einem großen Löffel auf und dekoriert es mit den Früchten. Manchmal finde ich das Unperfekte charmanter. Nicht, dass meine Spritztechnik so perfekt wäre, wie man sieht, aber auch das finde ich nicht weiter schlimm.

Mandel Zitronen Cupcakes ohne Zuckerohne Zucker

Miss Red Fox’s Bloggeburtstag läuft ja schon seit dem 1. September und noch bis zum nächsten Sonntag könnt ihr an ihrem Gewinnspiel teilnehmen. Also nichts wie hin, denn es sind so so soooo viele Googies im Lostopf.

Desweiteren haben noch folgende wunderbare Bloggerfreundinnen mitgemacht:

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und natürlich beim Stöbern in den Beiträgen zu Ioanas Bloggeburtstagssause.

Bis Bald…

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.